Browsing Category

Geoengineering

Geoengineering: Die wichtigste Technologie, von der niemand gehört hat

In einer Breakout-Sitzung hier auf der Techonomy führten David Keith von der University of Calgary und Margaret Leinen vom Climate Response Fund eine Diskussion über die Aussicht auf Geoengineering des Klimas - mit anderen Worten, ein gezieltes Eingreifen, um den Planeten und die Welt zu verändern damit der globalen Erwärmung entgegenwirken. De…

Missbrauchen Konservative Geoengineering?

Dies ist der zweite in einer Reihe von Gastbeiträgen des Wissenschaftsjournalisten Eli Kintisch, Autor von Hack the Planet: Die beste Hoffnung der Wissenschaft - oder der schlimmste Albtraum - zur Abwendung der Klimakatastrophe und der Berichterstatter für Klimawandel für das Science Magazine. Wir haben Kintisch eingeladen, regelmäßig Gastbeiträge an der Intersection zum Thema beizutragen; Mein Buch über John Wiley ist hier. In di…

Das große Geoengineering Publishing Smackdown von 2010

Wie bereits in der letzten Folge von Point of Inquiry (Stream, Download) diskutiert, ist Eli Kintischs Hack the Planet nicht das einzige Buch, das gerade zu diesem Thema veröffentlicht wurde. Es gibt auch How to Cool the Planet von Jeff Goodell, Autor von Big Coal und Autor von Rolling Stone . Dies ist an und für sich ein Phänomen - die beiden Bücher rasten eindeutig miteinander und kamen ungefähr zur gleichen Zeit heraus. Die…

Ist dies der richtige Raum für ein Geoengineering-Argument?

In einem Blog namens Amor Mundi gibt es eine truculente Kritik meines letzten Techonomy-Blogposts über Geoengineering - dort wurde "futurological greenwashing" (!) Genannt. Ein großer Teil des langen Postens scheint sehr rhetorischem Nitpicking gewidmet zu sein, aber es macht Spaß zu lesen: Nein, ich sage, dass der futurologische Diskurs von „Geo-Engineering“ tatsächlich dazu dient, das Erscheinungsbild eines Phänomens zu schaffen, in dem es keines gibt, sondern als futurologischer Rahmen, der dazu neigt, als Sinnesverirrung zu wirken, als Ablenkung von Substanz auf Substanz, ein Ersa…

Neuer Untersuchungspunkt: Eli Kintisch: Ist Planet Hacking unvermeidlich?

Die Show ist gerade gestiegen - Sie können das Audio hier streamen und hier zu iTunes laden. Ich muss sagen, ich denke, dies ist die beste Episode von Point of Inquiry, die ich bisher gehostet habe. Aber urteilen Sie selbst; hier ist das aufschreiben: Seit zwei Jahrzehnten haben wir es nicht geschafft, den Klimawandel ernsthaft anzugehen.…

House Science Committee befürwortet Geoengineering-Forschung

Es ist nur die nächste Stufe im Mainstreaming des Geo-Engineerings: Nun hat das House Committee of Science unter dem Vorsitz von Bart Gordon einen Bericht veröffentlicht, der weitere Forschungen zu diesem Thema unterstützt - nicht zum Nachteil der Begrenzung von Emissionen, sondern weil Emissionen begrenzt werden könnten nicht genug Hier ist die Pointe: Climate Engineering, auch Geoengineering genannt, kann als gezielte Modifikation der Klimasysteme der Erde im Hinblick auf die Bekämpfung und Abschwächung des Klimawandels bezeichnet werden. Da d…

Beim Geoengineering ist die Öffentlichkeit ahnungslos - und anfällig für falsche Informationen und Demagogie

Es ist eine Art Geo-Engineering-Woche hier an der Kreuzung, da ich mich weiterhin auf die Point of Inquiry-Episode vom Freitag mit Eli Kintisch vorbereite, um sein neues Buch, Hack the Planet, zu besprechen. Also habe ich gelesen und bin auf diesen Artikel von Kintischs Rivalen Jeff Goodell gestoßen, der auch ein Geo-Engineering-Buch mit dem Titel How to Cool the Planet veröffentlicht . …