Browsing Category

Bioethik

Ist die Wiederbelebung von Neandertalern unethisch?

Ein Interview mit dem Paläoanthropologen Chris Stringer: Dies wirft noch eine Frage auf: Könnten wir diese ausgestorbenen Menschen jemals klonen? Die Wissenschaft geht so schnell voran. Der erste Teil der mitochondrialen Neandertaler-DNA wurde 1997 gewonnen. Niemand hätte damals glauben können, dass wir 10 Jahre später das meiste Genom haben könnten. Und …

Intelligente Tintenfische sind auch unsere Brüder und Schwestern!

Die Natur hat ein Thema, das es zu lesen gilt. Viele Funktionen sind für die Öffentlichkeit kostenlos, der Kommentar von Chris Stringer jedoch nicht. Obwohl in dem Kommentar etwas Wissenschaft ist, handelt es sich bei einem Großteil um normative Bedenken. Nicht was ist , aber was soll sein. Oder genauer, was die Werte sein sollten, die uns wichtig sind, und nicht die Realität der Welt, wie sie ist. Ab…

Ein Biest mit menschlicher Haut?

Ich denke nicht viel über Chimären nach, deshalb hat mich dieser Leitartikel in Nature unversehens gelassen (OA): Das Erbe von Doktor Moreau: Unzählige Mäuse und andere Tiere wurden in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt, um ein menschliches Gen zu exprimieren und spezifische Aspekte der menschlichen Krankheit zu modellieren. Si…

Wie funktioniert ein "Designer-Baby"?

In früheren Diskussionen war ich der Idee von „Designerbabys“ hinsichtlich vieler Merkmale, die hinsichtlich der Auswahl von Interesse sein könnten, skeptisch. Zum Beispiel Intelligenz und Höhe. Warum? Weil die Variation dieser Merkmale hochgradig polygen und im gesamten Genom verbreitet ist. Im Gegensatz zur Mukoviszidose (Mendel-rezessiv) oder der blauen Augenfarbe (quasi-Mendel-rezessiv) können Sie sich nicht nur auf eine genomische Region konzentrieren und dann mit hoher Sicherheit eine Vorhersage über den Phänotyp treffen. Vielmehr…

23andMe und die FDA-Freigabe

Wie sie sagen, lest alles darüber. Ich bin ziemlich ambivalent. 23undMe hat eine geschäftliche Begründung, um in diese Richtung zu gehen, so dass ich ihnen ihre Entscheidung nicht missbraue. Das Problem besteht, zumindest aus rechtlicher Sicht, darin, dass sie zumindest implizit ärztlichen Rat geben. Un…

Euthanasie, keine Eugenik

Ein Kommentar unten verdeutlichte mein Denken in einem bestimmten Bereich: Wird weitverbreitetes genetisches Screening dazu führen, die Idee der "technischen" Gesellschaft neu zu überdenken? Mir ist jetzt klar, dass dies in einem vergleichbaren Szenario lächerlich ist. Der Großteil der Gesundheitsausgaben steht am Ende des Lebens, nicht am Anfang. In…

Sex & Sport

Die New York Times hat einen Artikel über eine neue Entscheidung des IOC veröffentlicht, die darüber entscheidet, wer als Frau konkurrieren kann. Grundsätzlich betrachten sie Testosteronspiegel. Dies scheint ein anderer Ansatz zu sein als in Fällen, in denen Frauen aufgrund ihrer männlichen Karytoptyp (AIS) vom Wettbewerb ausgeschlossen wurden. Dies…